High Dynamic Range Image

HDR oder HDRI Fotos entstehen aus einer Überlagerung mehrer Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungen. Im Ergebnis lassen sich damit starke Belichtungsunterschiede im Bild ausgleichen.

Immer gutes Licht

Gerade in Situationen in denen die Belichtungsverhältnisse schwierig sind und nicht mit Blitzen und Lichtformern eingegriffen werden kann, ist HDRI ein probates Mittel, um die Situation in den Griff zu bekommen. Am Rechner kann man später genau die Kontraste und Bildwirkung festlegen. Wir versuchen immer den Charakter einer Technik vollständig aus dem Bild heraus zu halten. So entstehen ganz normal aussehende Bilder, die jedoch ohne diese Technik nicht möglich gewesen wären.

Aktuell funktioniert diese Technik nur sehr eingeschränkt bei sich bewegenden Objekten.