<
1 / 86
> zur Übersicht

28.08.2020

Achtung vor Abzocke mit Google Einträgen


Immer wieder versuchen dubiose Firmen per Telefon und Mail Verbraucher und Firmen mehr oder weniger geschickt hinter das Licht zu führen. Häufig werden dabei Begriffe eingeflochten, die beim Gesprächspartner Relevanz und Seriosität vortäuschen sollen.

In dem aktuellen Fall war das z.B. Google, der Google My Business Eintrag und die betreuende Agentur Cybox, die beim Kunden diesbezüglich als Argument herhalten mussten.

 
Das Telefonat hat unseren Kunden so verunsichert, dass er sich im Anschluss des Gesprächse mit uns in Verbindung setzte.

Der Kunde war der Ansicht einen Anruf von Google erhalten zu haben, der die Korrektheit der im Google Eintrag stehenden Daten überprüfen würde. Weil nun erneut ein Betrag von 2.000,- EUR fällig würde, der bereits 2017 gezahlt worden sei. Das wäre ja sicher bekannt, weil unser Kunde ja von Cybox betreut würde. Am Ende hieß es noch, dass der Eintrag bei Google gelöscht würde, sollte der Betrag nicht gezahlt werden.

Im Raum stand nun, ob wir einen solchen Betrag schon mal abgerechnet hätten und ob es sein kann das ein solcher Betrag wiederholt fällig würde?

Wir konnten unseren Kunden beruhigen, denn die Behauptungen sind alle falsch.
  • Zum einen hat natürlich nicht Google angerufen, sondern ein dubioses Callcenter, dass für diese Aktionen bekannt ist.
  • Der Google My Business Eintrag und alle damit verbundenen Einträge sind grundsätzlich kostenlos. Es wurden also auch in der Vergangenheit für den Eintrag keine Kosten berechnet.
  • Der Anfrufer hat gar keinen Zugriff auf den Google Eintrag und kann diesen daher auch nicht löschen.