<
13 / 80
>

Cybox GmbH
20.02.2017

Mobile First jetzt auch bei Google

Im Oktober 2016 hat Google angekündigt, einen separaten Suchindex für mobile Internetseiten zu erstellen, weil über 50 % aller Anwender inzwischen auf mobilen Geräten Google nutzen. Dieser Mobile-Index soll auch der primäre Googleindex werden. In Zukunft wird es sogar der einzige Index werden.


Zu Anfang konnte man die Nachricht noch so verstehen, dass Google zwei Indizes parallel betreibt und den mobilen Index lediglich aktueller halten wird. Inzwischen ist klar, dass der Mobile-Index der Hauptindex von Google werden wird. Das hat weitreichende Konsequenzen für die Auffindbarkeit von Internetseiten.

Denn bislang hatten nicht mobilfähige Internetseiten lediglich einen Nachteil, wenn der Anwender auch mobil gesucht hatte. In Zukunft wird aber der Suchindex allein auf Basis der mobilfähigen Internetseite erstellt. Daher sollte man seine Internetseite für mobile Geräte umstellen.

Responsive Design ist die beste Umsetzung für Mobile First

Diese Entwicklung haben wir schon 2011 erkannt und bereits erste Internetseiten in responsive Design und mobile First erstellt. Ab 2012 haben wir allen Neukunden eine entsprechende Umsetzung dringend empfohlen. Schon im Laufe von 2014 haben wir 100 % aller Internetprojekte in responsive Design erstellt. Dank unseres neuen Produktes CyRes Basic gelingt uns das auch für sehr kostengünstige Projekte.

Eine Umsetzung in responsive Design in Verbindung mit einer sauberen HTML5 Umsetzung ist und bleibt die beste Möglichkeit der mobilen Darstellung. In dieser Form ist die inhaltliche und technische Umsetzung zentral gelöst und passt sich automatisch an die vom Anwender genutze Bildschirmgröße an. Alle anderen Umsetzungen wie Apps oder Umleitungen auf separate Mobilseiten bergen große Risiken in der zukünftigen Auffindbarkeit oder erzeugen einen deutlichen Mehraufwand.